Abgeschottet und unterdrückt - Leben in Eritrea

 

tagesschau.deEritrea galt einmal als der beste Staat Afrikas, mit einer vorbildlichen Verfassung. Heute wird Eritrea das Nordkorea Afrikas genannt. Isoliert von seinen Nachbarn, abgeschottet und mit eiserner Hand regiert.

Von Linda Staude, ARD-Hörfunkstudio Nairobi

Der Medebar-Markt in Asmara. Neben den dicht gedrängten Marktständen stapeln sich alte Reifen und ausrangierte Elektrogeräte. Davor hocken die Handwerker. Sie hämmern Metallteile zurecht und schweißen daraus neue Geräte zusammen....   lesen sie hier weiter

 

 

Drucken

unterstützen Sie uns


 EUR

unterstützen Sie uns


 EUR